Poststation: Osona

Osona

Historie:  OSONA ist ein Hererowort und bedeutet "fetter Widder mit langen Fettschwanz". Der Ort war anfangs nur ein Haltestelle zur Wasserergänzung für die Staatsbahn.

Post:     Die Posthilfsstelle und die Bahnstation befand sich im gleichen Gebäude, öffnete am 27.11.1907 und schloss am 06.05.1915.

Stempel:     

  1. Wanderstempel III mit L1 Ortsstempel, vom 27.11.1907 bis zum 03.02.1908.
  2. Segmentstempel, Form 3, vom 13.01.1908 bis zum 06.05.1915.
 
 
  Ansichtskarte der Wasserstation bei km 318 der späteren Bahn- und Poststation OSONA [1]
 
 
  Firmen Ortsbriefumschlag aus OSONA vom 17.01.1907 nach Okahandja [5]